Eher suboptimal

Posted on Januar 2nd, 2011 by Chlorine.
Categories: Feiern oder gefeuert werden.

…fielen die Feuerwerksbilder letzter Silvesternacht aus und nachdem kein Pixel mehr auf dem anderen saß, ließ ich deren Bearbeitung ruhen. 2011 werde ich meine freie Zeit hoffentlich sinnvoller einsetzen und früher merken, wenn ein Vorhaben voraussichtlich nicht von Erfolg gekrönt sein wird.

Euch, hoch geschätzten Lesern, wünsche ich fürs just begonnene Jahr

Hals- und Beinbruch:

Starken Rückhalt:

Den Mut, mit individuellen Lastern Frieden zu schließen:

Geringere Heizkosten:

Bis jetzt liegen 5 exquisite Kommentare vor...

juliaL49

Comment on Januar 2nd, 2011.

Oh, schade. Aber der Uhrenmann gefällt mir sehr gut!

Frohes Neues und dir wünsche ich viele schöne Fotos :) (evtl. liegt es einfach nur am Anspruch und die Fotos sind eigentlich total super?!?)

Uwe

Comment on Januar 2nd, 2011.

Das was ich sehe: herrlich
Das was ich dazu lese: herrlicher
Beides zusammen: woooohoooo!
Ein frohes neues Jahr wünsche ich dir! :)

Oh, Julia da sagst du was.. eigene Ansprüche und so. Hätte da ja den total verrückten Plan; wir tauschen die Feuerwerksfotos hinterrücks aus, präsentieren die jeweiligen anderen, heimsen das fremde Lob ein und tauschen Fotos samt Lobgesängen wieder zurück und haben so ganz einfach den eigenen Anspruchsschweinehund überlistet! ;)

Karkar

Comment on Januar 4th, 2011.

Ja, HAPPY NEW YEAR Chlorine! - Und schicke Bülders … :)

Chlorine

Comment on Januar 4th, 2011.

@Julia:
Danke, danke! Hin und wieder mag es am Anspruch liegen, da hast du wohl recht. Die Bilder von Silvester sind aber wirklich schlecht (mal unscharf, mal zu weit entfernt, mal gähnend langweilig).

@Uwe:
Auch dir ein dickes Dankeschön! Dein Plan… macht mir einfach nur Angst. ;)

@Karkar:
Danke und nochmals Danke, Sir!

...der arg Gebeutelte

Comment on Januar 6th, 2011.

Neujahrswünsche…., pahh! Hals- und Beinbruch…, wieso? Tut doch weh! Und…, guten Rutsch? Nööö…! Das kann man niemandem mehr erklären…, bei dem Wetter! Vorsicht ist hier die Mutter der gesetzlich Krankenversicherten! Spikes auf Rezept wäre eine Lösung!

…ferner erwarte ich den “Suvival-Guide 2011″!

Willst auch du ein klein wenig unsterblich werden? Dann verewige dich hier mit einem Kommentar! :)

Name und E-Mail werden benötigt (E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt). URIs sind optional.