Des gemeinen Bloggers häufiges Problem…

Posted on Oktober 22nd, 2008 by Chlorine.
Categories: Unblogbar.

…kann sein, das Haus wetterbedingt gerade mal bis zum Briefkasten und zurück verlassen zu haben und dementsprechend kaum mit spektakulären Geschichten um seine Person und andere aufwarten zu können.

Die szeneüblichen Spielchen á la Holzweitwurf, Liebesparade und lustiges Loyalitätsverlinken waren schon immer schlimmer als der Tod und Daily Soaps, was nächtliches Grübeln über der von Essensresten kontaminierten Tastatur zu einer wahren Wutprobe machen kann.

Schreibblockaden, so heißt es, überwinde man am ehesten, indem man schreibt. Doch ich habe es gesehen. Habe miterlebt, was Leute zu virtuellem Papier bringen, wenn ihnen so gar nichts einfallen will.
Der größte Bockmist kann dann unter Umständen stellvertretend für eine gesamte Bloggerkarriere und den verantwortlichen Autor stehen und schlussendlich stünde als einzige Alternative nur noch die tränenreiche Zivilisationsflucht zur Debatte.

Das allzu biedere “Zu Bett gehen und das Blog mal Blog sein lassen” ist so gar nicht web 2.0, weshalb ich vorschlage, öfter mal zwischendurch den unkreativen Geist baumeln zu lassen. Und wo ginge das besser als beim Schattenspiel!?

Überraschend praktischer Nebeneffekt: Sehnenscheidenentzündung am nächsten Morgen und somit Schreiburlaub.

Bis jetzt liegen 11 exquisite Kommentare vor...

Rufus

Comment on Oktober 23rd, 2008.

Du sprichst mir aus der Seele - ich plage mich nun schon seit ewigen Zeiten, presse sauge mir ein Zeilchen nach dem anderen aus den Fingern … wahrlich mühsam.

Thomas

Comment on Oktober 23rd, 2008.

Da hast Du nun Deine Ausrede, Sehnendingsentzündung, pah … ;-)

Aber Du hast ja Recht, muss man immer und überall ständig irgendetwas und dann noch möglichst Schlaues schreiben ob einem danach ist oder nicht?

Ich denke nicht!

BTW: Was ist Loyalitätsverlinken und was spricht dagegen?

Thomas

Comment on Oktober 23rd, 2008.

Das mit dem Kommentar-Nacharbeiten ist auch eher eigenwillig?! Diesen kann ich nachbearbeiten, den davor nicht. Seltsam. :-)

juliaL49

Comment on Oktober 23rd, 2008.

Joa, du hast da schon alle Figuren dargestellt, die ich auch kann, somit kommt zur Schreibblockade noch eine Schattenblockade! (Oder müsste es Figurenblockade heißen?)

Das Problem des fehlenden Themas führte übrigens schon zu einem Plugin: gestern gab es im WP-Dashboard einen Pluginvorschlag, bei dem die Kommentatoren Vorschläge machen können für Themen. Weiß aber leider nicht mehr wie das hieß und gefunden habe ich es nicht mehr, da ich nicht weiß, wie man danach suchen soll! Vielleicht wäre das ja mal ein Beitrag wert?!?

Rufus

Comment on Oktober 23rd, 2008.

Also wir armen WP.com Büßer können da überhaupt Nichts machen mit irgendwelchen Plugins - daher werde ich mir wohl eine Themenwunschseite einrichten müssen … ;)

Ersten Vorschlag gleich hier - wie soll das vermaledeite Ding denn heißen?

juliaL49

Comment on Oktober 23rd, 2008.

Ah, ist heute wieder drin: skribit
Hat aber den Nachteil, dass man sich bei der Community anmelden muss und - viel wichtiger - die Themenüberschriften vorgeben muss!

Von daher: Frau Chlorine, machense doch mal ne Umfrage mit Zufallsüberschriften und dann schreibst du zum Gewinner einen Beitrag!

Rufus

Comment on Oktober 23rd, 2008.

juliaL49Comment, darf sich diese Idee jeder schnappen?

Chlorine

Comment on Oktober 25th, 2008.

@Rufus:
Dann empfehle ich dir mal 1-2 Wochen Blogpause. Wirkt Wunder. Gut, beim Wiedereinstieg könnte es zu einer Ladehemmung kommen, aber die ist leichter zu überwinden als die zuvorige Schreibblockade.

@Thomas:
Erinnerte mich an deinen Post. Mein Kommentar dazu ist auch Monate danach noch gültig. Ein paar Zwänge sind gar nicht falsch, um auch unter widrigen Bedingungen weiter zu machen, aber sobald ich kein Gefühl der Freude mehr hierbei empfinde, ist die Sache vorbei. Aus heutiger Sicht noch in weiter Ferne.
Mit Loyalitätsverlinken meinte ich dieses übermäßige Verlinken von “befreundeten” Blogs in jedem Beitrag. Dieses ewige Sich-gemeinsam-im Kreis-drehen und auch noch Spaß dabei haben.
Seltsam finde ich auch, dass du es nun schon mehrmals geschafft hast, nicht in der Moderation zu landen, was mich sehr freut. Allerdings mit den selben Angaben (in diesem Post) einmal Moderation und einmal gleich aufs Blog.

@Julia:
Schattenfigurenblockade…ob da die Krankenkasse zahlt? Danke für deinen Vorschlag mit dem Plugin. Bei mir läuft es allerdings in 95% der Fälle so, dass die Überschrift erst ganz zum Schluss kommt. Würde ich also Überschriften zur Diskussion stellen, müsste ich theoretisch schon die eigentlichen Posts im Hinterkopf haben.

Thomas

Comment on Oktober 25th, 2008.

Das muss wohl an meiner unterschwelligen Dissoziation liegen, je nachdem welche meiner Persönlichkeiten gerade die Oberhand hat und einen Kommentar verfasst. ;-)

Rufus

Comment on Oktober 25th, 2008.

Eine Blogpause? Habe das vielleicht schlecht geschrieben, ich sauge hauptsächlich wegen Zeitmangels, mein Dashboard kennt augenblicklich 44 Drafts …

Themenführerschaft « rufus still thinks about his title …

Pingback on Oktober 30th, 2008.

[...] 30 10 2008 Die 28,54 Jahre alte juliaL49 - ich kenne sie zwar nicht - hatte da bei Chlorine eine gute Idee: “machense doch mal ne Umfrage mit Zufallsüberschriften und dann schreibst [...]

Willst auch du ein klein wenig unsterblich werden? Dann verewige dich hier mit einem Kommentar! :)

Name und E-Mail werden benötigt (E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt). URIs sind optional.