Sinnfrage

Posted on August 12th, 2010 by Chlorine.
Categories: Akte XYZ - Unterwegs im Feld.

Kinder stellen Fragen. Erwachsene hin und wieder auch. So frage ich mich dann auch jedes Mal, wenn ich auf einer Marché-Autobahnraststätte gastiere, worin um Himmels Willen der Sinn eines auf Hüfthöhe befindlichen Türspiegels liegt. Aus zuverlässigen Quellen weiß ich, dass sich auf der Herrentoilette keine Spiegel befinden.

Lösungsansätze, anyone?

Bis jetzt liegen 6 exquisite Kommentare vor...

Aus der Reihe “Nicht veröffentlichte MTV Cribs-Folgen” - Heute: Der Graf

Posted on April 28th, 2010 by Chlorine.
Categories: Akte XYZ - Unterwegs im Feld, Zugespieltes.

Freilich ließ mein Informant nicht viel Material springen für 3,69€, einen Haargummi, zweieinhalb Fusseln und vier Haribo-Bären (die Roten) - eben das, was ich noch in der Hosentasche hatte.

Doch dieses Foto vom Wochenendhaus des Untoten gewährt uns einen unzensierten Einblick in offensichtliche Abneigungen sowie Kommunikations- und Fluchtwege des tageslichtscheuen Paradiesvogels:

Bis jetzt liegen 4 exquisite Kommentare vor...

Sorgen machen…

Posted on Dezember 19th, 2008 by Chlorine.
Categories: Akte XYZ - Unterwegs im Feld.

…sollten wir uns!

  • Nicht nur, dass vor der hiesigen Shoppinghölle heute zwei Damen in gelben Weihnachtsmann-Kostümen standen und für mich nicht ersichtliche Objekte an torschlusspanisch umher irrende Irre Passanten verteilten, nein, auf ihren gelben Rücken standen auf weißem quadratischem Grund die schwarzen Lettern “Schufa“.
  • Wenige Stiefelsprünge weiter wünschte ich, es handele sich um eine Ork-Armee, die sich mir entgegen stellt. Doch der nächste Ponyhof ist zu weit entfernt. Tatsächlich stellen sich mir hunderte, ach was sage ich! tausende uniformer “E.N.T.E.N.” in den Weg. Auf ihren Köpfen tragen sie blinkende Peilsender. Doch wer lenkt diese Schergen des Bösen?

Bis jetzt liegen 2 exquisite Kommentare vor...

Shop To Impress

Posted on November 21st, 2008 by Chlorine.
Categories: Akte XYZ - Unterwegs im Feld.

Na, wer war nun zuerst da: die Henne oder doch das Ei?

Richtig, der Apfel!

Das Baumfest naht, der Nussknacker scharrt schon ungeduldig mit den Plateauschuhen an der Innenseite der Schranktür… und was haben wir hier? Einen natürlichen Fressfeind der gemeinen Walnuss:

Ein paar Einkaufsstraßen weiter tut sich wahrhaft Unglaubliches…
Aus den eisigen Tiefen der Meerenge von Dnalfuak steigt eine Kreatur, die ihresgleichen sucht:

Da hilft nur noch Anlauf nehmen, mit gekonntem Schwung den eigenen trägen Leib in den Einkaufswagen befördern und hoffen, dass man ohne auffällig viele zivile Opfer zu produzieren bis zu den Kassen kommt.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen fröhlichen Freitagnachmittagswochenendeinkauf!

Bis jetzt liegen 10 exquisite Kommentare vor...

Fotoblog?

Posted on Oktober 19th, 2008 by Chlorine.
Categories: Akte XYZ - Unterwegs im Feld.

Nicht doch! Doch so lange ich hierfür nicht bezahlt werde, nehme ich mir die Freiheit auch mal still zu sein. Sei es, indem hier nichts Neues erscheint oder aber in Form von bildlastigen Beiträgen. So wie dieser hier.

Erst heute Nachmittag habe ich zu meiner Oma gesagt, dass es doch großartig sei, was sie in ihren fast 100 Jahren an Veränderungen, Umwürfen und Fortschritt erlebt habe. Sonderlich schmackhaft machen konnte ich ihr das allerdings nicht.

Abends dann führte mich mein Weg zurück in die Wahlheimat1 und ich musste feststellen, dass sich hinter meinem Rücken während meiner Abwesenheit Veränderungen zugetragen haben, die als leicht besorgniserregend einzustufen sind.

Nach Finanzkrise, Sprit für 1,27€ und einem sowohl toten als auch (mindestens) bi-neugierigen Jörg Haider nun das:

  1. Muss ich eigentlich noch erwähnen, dass sich im verspäteten überfüllten Zug links von mir ein turtelndes Pärchen und rechts ein Typ Marke Bushido mit unentspanntem Hund befand, dass ich meinen iPod vergessen hatte und der Zeitschriftendealer weder die Pardon noch die Titanic vorrätig hatte? []

Bis jetzt liegen 8 exquisite Kommentare vor...

Callgirls vom Bermudadreieck

Posted on Mai 27th, 2008 by Chlorine.
Categories: Akte XYZ - Unterwegs im Feld.

Schon ein wenig spooky, in der Früh aus dem Bett gezerrt zu werden, da das Telefon klingelt und man gefragt wird “Du hast mich gerade auf dem Handy angerufen; was ist denn los?” und man auf das auf dem Schreibtisch liegende Handy schaut, welches AUSGESCHALTET ist!!

Fröstelnd verabschiedet man sich da, macht einen Hechtsprung zurück ins Bett und versucht wimmernd zu vergessen, dass irgendetwas vor sich geht. Dass diese Wohnung nicht mehr sicher ist. Dass dies womöglich der Anfang von etwas sein könnte, das ein paar Nummern zu groß für mich ist…

telefonatmitjenseits.png

Bis jetzt liegen 6 exquisite Kommentare vor...